Stiftskirche Ossiach: Christopher Hinterhuber begeistert mit Rzewski

Ein heutiger Revolutionär am Flügel

Er gehört zu den anspruchsvollsten Werken der Klavierliteratur: Frederic Rzewskis Variationenzyklus über “The People United Will Never Be Defeated” nach dem chilenischen Revolutionslied “El pueblo unido, jamás séra vencido!”.
Christopher Hinterhuber verblüffte damit das Carinthischen Sommerpublikum.

Das 1975 von dem amerikanischen Komponisten als Gegenstück zu Beethovens Diabelli-Variationen geschriebene Klavierstück entwickelt sich dank herausragender Pianisten, darunter Christopher Hinterhuber, auch bei uns zum Kultstück. Bestehend aus 6 Zyklen zu jeweils 6 Stufen in unterschiedlichster Gestaltung, wobei Rhythmen, Melodien, Kontrapunkte und Harmonien zuweilen auch in raffinierter Kombination auftreten, verlangt die Komposition neben virtuosem Können auch höchste Konzentration.
In der Stiftskirche dauerte die Interpretation 57 Minuten, die Hinterhber bravourös meisterte, ein wahrer Revolutionär am Flügel, belohnt mit Standing Ovations.
Zuvor hatte er sich, ebenfalls begeisternd, mit Beethovens Eroica-Variationen Op.35 und der Schumann-Fantasie präsentiert.

(AH, Kronenzeitung, 24. Juli 2011)