Für eine kleine private Gesellschaft spielte ich kürzlich u.a. die Tarantella aus Venezia e Napoli auf einem Erard-Flügel von 1842 im kleinen, aber feinen Lisztmuseum in Raiding – eine interessante Erfahrung…ein Instrument mit erstaunlich gut funktionierenden Repetitionen, fantastischer klanglicher Transparenz und trotzdem großer dynamischer Bandbreite, inspirierend.

Erinnerung an mich selbst: spiele öfter auf Originalinstrumenten!

img_3057

img_3053